Herausragende Bedeutung für die Natur

Wo wunderschöne Landschaft auf Herzlichkeit trifft. Der Naturpark Oberpfälzer Wald. Kommen Sie zu uns und verlieben Sie sich in diese Gegend. Wir haben es schon getan ♥

Klicken Sie auf die Symbole und erfahren Sie mehr über den Naturpark. Hier können Sie auch nach Rad- oder Wandertouren suchen.

Wandern, radeln oder doch lieber Wellness? Oder alles zusammen? Bei uns ist das kein Problem. Unsere Verwaltungsgemeinschaft, die VG Pleystein, befindet sich inmitten des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald. Einer einzigartig schönen Landschaft.

Das Naturparkland Oberpfälzer Wald lädt alle ein, die Natur, Gastfreundlichkeit und Tradition zu erleben.

Unzählige Wander-, Radwege, Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen und natürlich Gaststuben bringen jedes Herz zum Leuchten. Hier ist die Natur spürbar. Lassen Sie sich von ihr umarmen und entfliehen Sie dem Alltag.

Tourist-Info Pleystein
Neuenhammerstr. 1
92714 Pleystein

Telefon: 09654 9222-33
Fax: 09654 9222-25
E-Mail: tourismus@pleystein.de

Der Rosenquarzfelsen von Pleystein

Ein ganzer Berg aus Rosenquarz. Wie dieser entstanden ist und das Besondere daran erklärt Geoparkrangerin Bettina Rüstow und ergänzt den erdgeschichtlichen Teil der Führung mit Informationen zur Wallfahrtskirche sowie einem Besuch im Stadtmuseum.

Führungen und Termine können Sie unter https://veranstaltungen.bayerntournatur.de/region/ sehen und buchen.

 

Alte Mühle Gehenhammer

Die "Alte Mühle Gehenhammer", errichtet im Jahr 1834, befindet sich im Eigentum der Familie Reber in Gehenhammer. Bis 1971 wurde darin gemahlen.

Im Rahmen der Dorferneuerung erfolgte in Zusammenarbeit zwischen der Flurbereinigungsdirektion Regensburg, der Gemeinde Georgenberg und dem Oberpfälzer Waldverein, Zweigverein Georgenberg e. V., eine umfassende Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes. Die feierliche Einweihung war im Juni 1977.

Pächter ist der OWV Georgenberg. Dieser betreibt eine weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannte kleine Gaststube. Bekannt, aber auch berüchtigt ist das "Mühlenwasser", der "Hausschnaps" der Mühle.

 

Burgruine Schellenberg

Die "Burgruine Schellenberg" ist mit 826 m ü. d. M. die höchste Erhebung im Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab.

Im Jahr 1038 wurde das Gebiet um den Schellenberg durch Herzog Bretislav mit Choden besiedelt. Namen wie "Kotenschlag" oder "Kotenbrunnen" erinnern noch an diese Zeit.

Burgruine Schellenberg - Aufgang Im Jahr 1347 ließ Kaiser Ludwig der Bayer die Burg Schellenberg, die damals noch den Namen "Lug ins Land" trug, gegen Einfälle aus Böhmen erbauen. Am 12. Juli 1498 wurde die Burg unter der Führung des Hauptmanns Konrad von Wirsberg, der in den Diensten des Markgrafen von Brandenburg stand, erstürmt. Zum Einsatz kamen dabei 80 Reiter, 2.500 Fuhrknechte und sechs Büchsen. Bei der Erstürmung wurde die Burg Schellenberg teilweise zerstört. Ihren Besitzer, Ritter Moritz von Guttenberg, nahm man gefangen. Die Burg wurde nicht mehr aufgebaut.

1865 verließ der dort 1833 geborene Nikolaus Gschwindler, im Volksmund der "Schellenberg-Niggl" genannt, als letzter Bewohner das Burggelände und zog zusammen mit seiner Ehefrau nach Gehenhammer. Dort verstarb er am 09. August 1910.

 

Stadtmuseum Pleystein

Besuchen Sie auch unser Stadtmuseum. Es enthält neben diversen Sonderausstellungen auch Exponate  zur Stadtgeschichte und Schnitzkunst sowie eine weltweit beachtete Mineraliensammlung.

Glasschleiferer Weg

Der Glasschleifererweg ist als kulturgeschichtlicher Rundweg eine wertvolle Bereicherung des Angebots an Wanderwegen im Naturpark Oberpfälzer Wald. Er soll historische Einblicke in frühere Zeiten gewähren und gleichzeitig die reizvolle Natur unserer Mittelgebirgslandschaft näher bringen.

Website

Faltkarte als PDF

 

PleyStein-Pfad

Rund um das G´steinach bei Pleystein schlängelt sich der PleyStein-Pfad, ein Erlebnisweg, der mit einem Geologie-Lehrpfad seinen Anfang nimmt.

Zahlreiche Informationstafeln und Erlebenis-Stationen mit interessanten Spiel- und Rateaufgaben säumen die Wege.

 

Schönwerth Sagenweg in Neuenhammer

Wassermänner, Nixen und Holzfräulein... Tauchen Sie ein in die Welt der original Oberpfälzer Märchen und Sagen, die
uns durch die umfangreiche Forschung von Franz Xaver von Schönwerth erhalten geblieben sind. Kommen Sie nach Neuenhammer und besuchen Sie eine Märchenführung auf dem Sagenweg. Die Märchen wurden in mehrere Sprachen übersetzt, unter anderem ins Tschechische.
So sind alle Infotafeln zweisprachig gestaltet.

Infos und Anmeldung unter 0151 26324229 oder sagenweg@gmail.com

Oder in tschechischer Sprache unter 09658 9130777 oder zuzana.slanarova@centrum.cz

Preise: Erwachsene 5.- € / Kind 3.- € / Familienkarte 12.- €

Anfrage wegen Führungen für feste Gruppen an 0151 26324229

Weitere Infos zum Schönwerth-Sagenweg

 

Wandern allgemein

So weit die Füße tragen, mit der Natur als Hauptakteur. Und immer gut beschildert.

Weitere Infos zu den Wanderrouten im Naturpark NOW finden Sie hier!

Der Bockl

Für Wanderer, Radfahrer und Freizeitsportler ist der Bockl-Radweg (offiziell "Der Bockl") mit 52 km Länge Bayerns längster Bahntrasse-Radweg, eingebunden in den "Paneuropa-Radweg" von Paris nach Prag, ideal.

 

Radeln allgemein

Auf über 80 km in wundervoller Natur. Und immer gut beschildert.

 

Weitere Infos zu Touren mit dem Fahrrad im Naturpark NOW finden Sie hier!

Naturbad

In der Nähe des Jugendzeltplatzes in Neukirchen zu St. Christoph finden Sie ein unbeheiztes Naturfreibad. Das Badewasser wird in regelmäßigen Abständen untersucht. Die Wasserqualität ist sehr gut (ohne Chlor).

 

Freizeitzentrum Pleystein

Viel Unterhaltung bietet das Freizeitzentrum in Pleystein mit Terrassenfreibad mit Sprungturm, Riesenwellenbreitrutsche, Erlebnisspielplatz, Tennisplätzen, Sommerstockbahn,
Beachvolleyballfeld u.v.m. (ca. 8 km von Georgenberg entfernt) und ein beheiztes Waldfreibad in Altglashütte (ca. 18 km von Georgenberg entfernt) besuchen.

 

Tennis

In Pleystein befindet sich eine mit Sandplätzen ausgestattete Tennisanlage.

 

Winter

Im Winter stehen zahlreiche Loipen für den Ski-Langlauf oder der Fahrenberg als Wedelpiste zur Verfügung.

Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen, Gaststätten, Biergärten. Hier finden Sie Adressen, die Ihnen bei Ihrem Aufenthalt bei uns sicherlich weiterhelfen werden.

VG Pleystein Georgenberg Oberpfälzer Wald

Gastgeber finden und jetzt buchen!

Freuen Sie sich auf Ihren Urlaub und buchen Sie gleich jetzt Ihre Unterkunft. Preise vergleichen, auswählen, fertig. In wenigen Minuten ist alles erledigt.
Booking
Weitere Gastgeber in Pleystein & Georgenberg (Übernachten, Essen, Gruppen)

Aktivitäten für den Winter

Details und eine Übersicht über alle Möglichkeiten zum Wintersport rund um den Fahrenberg und die Silberhütte finden bei bergfex.de.

Skilift

Das Ski- und Snowboardzentrum Fahrenberg (ca. 7 km von Georgenberg entfernt, 801 m ü. NN) liegt an einem Nordhang zwischen Waldthurn und Pleystein. Die Pisten haben eine Länge von 800 m (Hauptabfahrt) und 1100 m (Nebenabfahrt).

Weitere Informationen erhalten Sie unter ski-fahrenberg.de bzw. tv-vohenstrauss.de. Livebilder sind unter Webcam Fahrenberg abrufbar.

Langlauf-Loipen

Das Langlaufzentrum Fahrenberg bietet Loipen der Längen 2, 4, 7 und 12 km. Der Ausgangspunkt (ca. 5 km von Georgenberg entfernt, ca. 850 m ü. NN) liegt zwischen Waldthurn und Neuenhammer.

Das Skilanglaufzentrum Silberhütte (ca. 16 km von Georgenberg entfernt) bietet ebenfalls über die Region hinaus bekannte schöne Loipen.